"Bei uns tut sich was! Machen Sie mehr aus Ihrer Zeit!"

Projekte

Spenden für das FWZ

Wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende
unterstützen möchten, freuen wir uns auf
eine Überweisung auf das Konto:

 

Freiwilligen Zentrum Straubing e.V.
Bankverbindung:
Sparkasse Niederbayern-Mitte
BIC: BYLA DE M1 SRG
IBAN: DE92742500000000029066

 

mehr Infos zur Spende »

 

Mitgliedschaft im FWZ Straubing

Um ehrenamtlich tätig zu werden, muss man nicht erst Mitglied im Verein Freiwilligen Zentrum Straubing werden.

 

ABER:
Das Freiwilligen Zentrum Straubing ist ein Verein, der sich sehr über neue Mitglieder freut.

Unterstützen Sie unsere Arbeit und werden Sie Vereinsmitglied!

 

mehr Informationen zur Mitgliedschaft »

 

Ehrenamtskarte

Bei unserer Arbeit mit Ehrenamtlichen werden uns immer wieder Fragen zur
Ehrenamtskarte gestellt.

 

Hier haben wir häufig gestellte Fragen und Antworten für Sie zusammen gestellt.

 

mehr Infos zur Ehrenamtskarte

Lesepaten

Was macht ein Lesepate?

Lesepaten begleiten einen Grundschüler ein, höchstens zwei Schuljahre (2.-4. Klasse) beim Lesenlernen.
Hauptsächlich geht es darum, die Freude am Lesen zu wecken. Die Kinder sollen erleben, dass in Büchern spannende Geschichten stehen können und dass Lesen Spass macht. Dadurch soll das Leseverständnis geschult und der Wortschatz erweitert werden.
Lesepaten treffen sich hierfür ein Mal wöchentlich mit dem Kind an der Schule oder im Hort.

Dort lesen sie GEMEINSAM mit dem Kind, lesen vor und lassen sich vorlesen.

Die Bibliothek stellt außerdem für jedes Kind eine Karte bereit, auf der nach jedem Treffen "abgestempelt" werden kann. So haben die Kinder einen schönen Nachweis.

 

Nachfolgend ein Radiobeitrag über das Projekt Lesepaten auf Radio AWN von April 2016

 
verschiedene Fotos für homepage

Lesen macht Spaß!

 

Welche Kinder nehmen an dem Projekt teil?

Grundschüler von der zweiten bis zur vierten Klasse. Die Lehrer sprechen gezielt Kinder und deren Eltern an, von denen sie denken, dass das Projekt für sie geeignet wäre. Viele dieser Kinder haben Migrationshintergrund. Wichtig ist, dass die Kinder freiwillig teilnehmen und auch die Eltern einverstanden sind.

 

Welche Voraussetzungen muss ein Lesepate mitbringen?

Ein Lesepate muss:

  • selbst ein "Lesemensch" sein
  • einen Draht zu Kindern haben
  • ein Vorgespräch mit Freiwilligen Zentrum oder Stadtbibliothek führen
  • an einer Lesepaten-Einführungs-Schulung teilnehmen
  • ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis beibringen
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Austauschtreffen mitbringen

Wichtig: Ein Lesepate muss KEINE pädagogische Ausbildung haben!

 

Unterstützung/Fortbildung:

  • Einführungs-Fortbildung
  • Austauschtreffen mit anderen Lesepaten
  • Themenbezogene Fortbildungen
  • Hilfe bei der Buchauswahl in der Stadtbibliothek
  • Unsicherheiten/Fragen: Klärung im FWZ

Anbieter:

Das Projekt Lesepaten ist ein Projekt der Stadtbibliothek Straubing in Zusammenarbeit mit Grundschulen aus Stadt und Landkreis Landkreis und dem Freiwilligen Zentrum.
Das Freiwilligen Zentrum ist hier aktiv in der Projekt(weiter)entwicklung tätig, sucht laufend neue Lesepaten und steht als Ansprechpartner für Unklarheiten und Fragen zur Verfügung.

 

Teilnahmeerklärung und Bewerbung um einen Lesepaten

Mit dem hier hinterlegten Anmeldeformular:

 

Lesepaten Anmeldung für Kinder

 

Die Formulare sollen von den Schulen gesammelt und in der Stadtbibliothek abgegeben werden.